SiteLock
So nutzen Sie FAQs richtig für den Erfolg Ihrer eigenen Website

FAQs – Do’s and Don‘ts

Wer hat nicht schon einmal eine Website genervt nach Informationen durchsucht, dann endlich die FAQs angeklickt – und ist dann vor einer unübersichtlichen Textwüste erstarrt, die vor Fragen nur so überquoll? Da muss das Interesse wirklich groß sein, dass man da weitersucht… und nicht das Weite sucht. Viele Websites haben sie, doch nicht immer sind sie sinnvoll: FAQs, die „Frequently Asked Questions“.

FAQs, wofür sind Sie gut?

An für sich sind FAQs eine wunderbare Idee für jeden, der eine Website redaktionell betreut. Anstatt ständig per E-Mail oder Telefon die immer gleichenFragen der Websitebesucher zu beantworten, lassen sich diese Fragen auch einfach auf der Website gebündelt zusammen mit ihren Antworten veröffentlichen. In der Theorie ist das eine Win-Win-Situation: Der Besucher findet schnell und bequem seine Antwort, während sich der Websitebetreuer Zeit und Arbeit spart. In der Praxis allerdings lohnen sich FAQs nicht für jeden.

FAQs ergänzen Ihre Website

Für welche Websites lohnen sich FAQs?

Früher hieß es, dass jede Website im Idealfall FAQs besitzen sollte. Das ist aber nicht mehr State of the Art. Mittlerweile hat sich herauskristallisiert, dass Blogs und Ratgeberseiten mangels Notwendigkeit gut und gerne auf FAQs verzichten können. Für Websites hingegen, die Produkte oder Dienstleistungen anbieten, sind FAQs nach wie vor ein beliebtes und bewährtes Mittel, um ihren Kunden zur Seite zu stehen. Gerade Online-Shops greifen gerne auf FAQs zurück, um ihre Käufer zu Themen wie Versand, Zahlungsmöglichkeiten und vieles mehr zu informieren.

FAQs vs. Content

Das führt zu der Überlegung, wann es empfehlenswert ist, Informationen in den FAQs zu veröffentlichen. Sind die in den FAQs gestellten Fragen genau wie ihre Antworten zu allgemein formuliert, dann besteht die Gefahr, dass der Websitebesucher schnell frustriert ist: Er muss lange suchen und findet die konkret gesuchte Information wahrscheinlich nicht – so wie oftmals in der schwammigen Google Ads-Hilfe. Sind die Fragen jedoch zu spezifisch, dann schlägt das Pendel leicht in die Gegenrichtung aus, sodass ein gigantischer Fragenkatalog entsteht, durch den sich niemand mehr klicken möchte. So oder so besteht die Gefahr, dass der Nutzer die Website verlässt.

Content clever nutzen, um FAQs zu vermeiden

Diese Problematik lässt sich mittels einer durchdachten Content-Strategie umgehen. Sie sollte das Ziel verfolgen, dem Besuchern der Website ansprechende und informative Texte, Bilder und Videos zu präsentieren – und zwar genau an der Stelle, an der er sie erwartet Eine nachvollziehbare Navigation und sinnvoll gegliederter Content sind dabei das A und O. Um dies zu erreichen, ist es bereits bei der Erstellung der Website immens wichtig, sich in seine Nutzer hineinzuversetzen und zu überlegen, welche Inhalte für sie relevant sind. So schlägt der Betreiber einer Website zwei Fliegen mit einer Klappe: Die FAQs werden nicht zu lange oder lassen sich sogar ganz vermeiden, gleichzeitig entsteht Unique Content, der zusätzlich gut für das eigene SEO-Ranking ist.

Was es zu beachten gilt

Trotzdem sind FAQs für manche Websites nach wie vor ratsam. Wer einen Webshop betreibt, dem werden seine Kunden für einen gut sortierten Fragen-Antwort-Bereich danken. Beim Anlegen von FAQs gilt der altbewährte Satz: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Das gilt sowohl für die Anzahl an Fragen wie auch für die Menge an Antworttext. Der Leser muss dabei stets auch die Informationen finden, die in der Frage stecken. Auf diese Weise entlasten FAQs die Website, sodass der übrige Content sinnvoll gestaltet werden kann. Ist dies der Fall, dann sollten die FAQs allerdings auch auf der Website von überall aus erreichbar sein, anstatt in irgendeinem Untermenüpunkt zu verschwinden.

Aufbau und Gliederung

Sind die Fragen identifiziert, die für die Websitebesucher Relevanz besitzen, hilft es sie zu kategorisieren und in Themenblöcke zusammenzufassen. So bleiben sie übersichtlich und erleichtern dem Nutzer die Suche. Auch hier gilt, die Menge an Fragen sinnvoll abzuwägen. FAQ-Bereiche sind meist ähnlich aufgebaut, allerdings gibt es sie in unterschiedlichen Varianten, beispielsweise mit aufklappbaren Inhalten. Dabei lassen sich FAQs auch gut zum Setzen von internen Links auf der Website verwenden, um Fragen und Inhalte vernünftig miteinander vernetzt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.