Geld regiert die Welt – die Social Media Welt!

Wissenschaftliche Studien belegen es – das Geschäft mit der mobilen Werbung auf Facebook läuft gut.
Allein im ersten Quartal ist der Umsatz im Jahresvergleich um 42 Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar gestiegen. Dabei macht rund 76 Prozent von Facebooks gesamten Werbeeinnahmen die mobile Werbung aus. Erst im September 2015 gab Facebook bekannt, dass die Zahl der Advertiser um 25 % gestiegen ist. Doch was ist das Erfolgsgeheimnis der mobilen Facebook Werbung?

Infografik: Mobile Werbung treibt Facebooks Wachstum | Statista

Änderung bei der Reichweite organischer Beiträge

Aktuell hat Facebook 1,44 Milliarden Mitglieder, etwa 800 Millionen davon nutzen Facebook weitestgehend auf ihren mobilen Endgeräten. Durchschnittlich meldet sich jeder Facebook Nutzer etwa 14 Mal täglich an, um seinen Newsfeed zu lesen.
Im Dezember 2014 hat Facebook jedoch eine große Änderung durchgeführt, was die organische Reichweite von Beiträgen betrifft. Seit dem Update muss man schnell reagieren, um die geposteten Beiträge, Produkte und Marken seiner Freunde und Fan Seiten weiterhin sehen zu können.
Sah man vor Jahren ca. 16 % aller Posts im eigenen Newsfeed, so sind es heute laut einer Studie von Locowise bei nicht beworbenen Beiträgen nur 2,6 %. Das bedeutet, dass bei 100 Fans einer Seite nur etwa 3 Personen einen Beitrag überhaupt sehen & lesen können!

Diese Änderung machte die mobile Werbung für Facebook Nutzer natürlich umso interessanter um ihre Reichweite zu erhöhen, vor allem weil seit Ende 2013 immer mehr Menschen Facebook auf ihren Mobilgeräten nutzen.

Organische Reichweite Facebook

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Locowise.com

Zum Start der Ad Week Woche 2015 in New York kündigte Facebook nun neue Advertiser Dienste an, insbesondere für die mobile Werbung.

Wichtige Änderungen bei der mobilen Facebook Werbung

Videos: Sie funktionieren schon lange gut bei Facebook. Nun gibt es die neuen 360 Grad Videos, bei denen die Perspektive auf dem Handy durch das Gleiten der Finger über das Display geändert werden kann. Auch Computernutzer können mit Hilfe des Cursors diese Neuerung nutzen.

Target Rating Points: Plattformübergreifende Buchungs-Option, bei der TV-Spots und Facebook-Videos kombiniert werden können

Brand Awareness Optimization: Mit dieser Neuerung spielt ab sofort nicht nur das Like & Share eines Beitrages eine Rolle. Viel wichtiger ist nun auch die Dauer des Betrachtens eines Beitrages oder Videos. Auf diese Weise werden Targeting Werte exakt definiert, die wiederum ein Indikator für das Erreichen der richtigen Zielgruppe sind.

• Video-Carousel: Große Kreativität bei der Darstellung der Werbung ist mittlerweile wichtig um aus der Masse im Newsfeed herauszustechen. Neben dem Bild Carousel führt Facebook nun ein Video-Carousel, das die Werbung kreativer und attraktiver macht, ein.

Fazit?

Mobile Werbung auf Facebook boomt und kann sich bei der richtigen Zielgruppe und guten Marketing Ideen richtig lohnen! Da Facebook seine Nutzer sehr gut kennt, lassen sich die Werbebeiträge sehr zielgruppenspezifisch einsetzen. Ein normaler Facebook Beitrag erreicht seit Ende letzten Jahres hingegen nur noch einen kleinen Anteil der Fangemeinde und eignet sich deswegen nur noch bedingt zur Werbung. Trotzdem ist das Pflegen des Facebook Streams wichtig, um die eigenen Fans zu halten und die Seite für neue Fans interessant zu machen.